SILBER: Das universellste Metall im Aufbruch

Kobalt - Österreich
Kobalt – Das Metall der nächsten Akkugeneration.
26. Januar 2019
GREEN POWER: DER STOFF, AUS DEM DIE TRÄUME SIND
14. Februar 2019
Silber Österreich kaufen

Silber war in den letzten 10 Jahren das am meisten manipulierte Metall an der Börse.

Der Silbermarkt hatte immer schon eine Sonderstellung am Metallmarkt. Einerseits werden die Einsatz- und Verwendungsmöglichkeiten von Silber immer vielfältiger, andererseits ist der Kurs so tief wie schon lange nicht mehr.

Warum Ihre Anlage sich heute noch lohnen wird:

SILBER (das wichtigste Edel-/Metall):

Symbol: Ag

Silber ist das universellste Metall in unserem Periodensystem (der Liste aller uns bekannten Stoffe). Es ist weich und gut formbar.

Vorkommen:

Die größten Silberproduzenten der Welt befinden sich in Mexiko, Peru, Polen, Kanada, Australien, USA, China und Chile.

Polen ist das einzige Land in der EU in dem größere Mengen Silber abgebaut werden.

Dies bedeutet daher eine große Abhängigkeit vom EU Ausland.

Eigenschaften:

  • Höchste elektrische Leitfähigkeit
  • Höchste thermische Leitfähigkeit
  • Antiseptische Wirkung

Hauptverwendungszweck :

  • Als Industriemetall

  • Im Gesundheitswesen

  • In der Schmuckindustrie

Folgerungen:

  • Silber wird verbraucht und daher auch nachgebraucht

  • Die Einsatzmöglichkeiten steigen, die Ressourcen werden weniger

  • Angebot und Nachfrage beeinflussen den Preis

Silber vereint somit alle wesentlichen Faktoren für eine positive Entwicklung des Preises. Trotzdem sind alle Silberinvestoren schon seit nunmehr 7 Jahren gefordert Geduld beweisen.

Was hat sich jetzt verändert?

Immer wieder konnte man am Metallmarkt beobachten, wie ein Hoffnungsschimmer für den Anstieg der Kurse sofort zerstört wurde. Während das wichtigste Metall unseres Periodensystems 2011 ein Preisniveau erreicht hatte, das schon 1980 erreicht worden war, stehen wir derzeit wieder bei der Preisentwicklung, wie sie sich 2010, vor diesem Kursausbruch, abgezeichnet hat.

Ursache dafür war und ist die permanente Manipulation des Kurses. Allen voran wird JP Morgan als größter Manipulant verdächtigt. Dies bestätigte sich durch das Schuldbekenntnis (veröffentlicht durch das amerikanische Justizministerium) des bedeutendsten JP Morgan Händlers im November 2018 (Quelle Ted Buttler). Außerdem belastet er das obere Management von den Manipulationen gewusst zu haben.

Die Situation, dass JPMorgan seine manipulative Short-Position in den vergangenen Wochen im Wesentlichen beseitigt hat, könnte bedeuten, dass sie ein neues Blatt aufschlagen. Das hat tiefgreifende Auswirkungen auf den Silbermarkt.“ (Quelle Ted Buttler)

Die nächste Stufe der Preisentwicklung wäre bei $16,00 bis $16,25 zu sehen. Auch andere Experten erwarten einen Aufwärtstrend bis Juni 2019 an die $20,–. Dies würde eine Steigerung von ca. 30% bedeuten.

Grundsätzlich ist Silber aber von einer realen Kursentwicklung weit entfernt. Es besteht daher im Moment eine sehr gute Kaufgelegenheit.

Eines ist jedoch sicher. Wenn der Kurs ausbricht ist es zu spät in Silber zu investieren, dann sollte man schon Besitzer des wertvollsten Metalls der Welt sein.

 

 

Werden auch Sie Besitzer dieses wertvollen Metalls!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommen Sie zum Event des Jahres

Sollten Sie die Chance verpasst haben dabei zu sein, können Sie sich unverbindlich unter office@gratz-consulting.at zu einer Wiederholungsveranstaltung anmelden.

Mehr erfahren